Ansprache beim Volksfestgottesdienst: Nur Mut!

Sag mal, Heiko, was hast du dir denn bei DIESEM Bild auf dem Plakat gedacht? Das ist ja total gruselig. Und das soll zum Gottesdienst einladen?

Ja, ist schon ein bisschen komisch, was? Ein Schausteller hat zu mir gemeint „besonders fromm ist das jetzt aber nicht“. Ja, ist ja auch so. Es ist eine Figur aus der Geisterbahn hier. Die haben mir das Foto freundlicherweise per Mail geschickt.

Ah ja. Und warum Geisterbahn?

Wagenkirche: Lebens-Geisterbahn: Fürchte dich nicht!

Lieber Lorenz, schön, dass wir wieder zusammen sind!

Ja, ich freue mich auch! Aber eigentlich gibt es gerade nicht so viel zu freuen in der Welt.

Ja, das stimmt natürlich. Ganz schön viele Katastrophen und schlechte Meldungen auf der Welt. An welche denkst du grade besonders?

Wagenkirche: Ich freu mich, wenn es regnet!

So, hier ist wieder die Wagenkirche! Obwohl das Wetter heute ja, sagen wir mal, nicht ganz so toll ist.

Ach was, ich freu mich wenns regnet!

Na ja, natürlich, die Erde braucht immer noch Wasser. Aber doch bitte nicht, wenn wir grade mit der Wagenkirche unterwegs sind. Die verträgt das nicht so gut.

Ach komm. Kennst du nicht den Spruch von Karl Valentin: „Ich freue mich, wenn’s regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet’s auch“?

Wort in den Tag: Giraffenmut

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Ich hab mir von einer künstlichen Intelligenz ein Bild malen lassen, ja das geht. Ich hab ihr die Jahreslosung geschrieben: „Du bist ein Gott, der mich sieht“ – und bekam, na ja, eine Giraffe als Antwort.

Die spinnen, die Computer, dachte ich zuerst. Ein Bekannter meinte dann: Im Arabischen klingt das Wort für „Giraffe“ fast genau so wie das Wort für „anmutig, erhaben“. Und das finde ich dann richtig schön: Gott, der – oder die – Erhabene, aber auch anmutige. Blickt mich an. Sieht den ganzen Schlamassel, in dem ich stecke.

Wagenkirche: Feuerzungenglas

Ulli zeigt Heiko ein sog. Feuerzungen-Glas

Schau mal. lieber Heiko, was ich heute mitgebracht habe. 

    Was ist das denn? Sieht ja aus wie ein Papierfeuer ...

Volltreffer, Heiko. Das ist tatsächlich ein "Feuerzungen-Glas". Außenrum ein angedeutetes Feuer aus Transparentpapier und drinnen ein Teelicht.

    Und was soll ich jetzt damit machen?